Kia

Kia gründet Tochtergesellschaft in den Niederlanden
Kia gründet Tochtergesellschaft in den Niederlanden Bilder

Copyright: auto.de

Kia Motors Europe hat mit sofortiger Wirkung den Import und Vertrieb von Kia-Fahrzeugen in den Niederlanden übernommen. Zu diesem Zweck hat der koreanische Automobilhersteller eine konzerneigene Tochtergesellschaft gegründet. Damit beendet der koreanische Autobauer die kurze Phase der Verunsicherung, der durch die Insolvenz des bisherigen Importeurs Kia Nederland BV, einem Unternehmen der Kroymans-Gruppe, verursacht wurde.

Die Niederlande, in denen 2008 mehr als 14 400 Kia-Fahrzeuge abgesetzt wurden, sind der sechstgrößte Kia-Markt in Westeuropa.

Die Vermögenswerte von Kia Nederland BV sind von der neuen Importgesellschaft Kia Motors Nederland BV übernommen worden. Nachdem die Insolvenzverwalter die Arbeitsverträge aller Beschäftigten von Kia Nederland BV gekündigt haben, plant Kia Motors Nederland BV, die meisten der bisherigen Mitarbeiter in neue Beschäftigungsverhältnisse zu übernehmen.

Das operative Geschäft der neuen Importgesellschaft wird von Cor Baltus geführt, der eng in die Verhandlungen zwischen Kia Motors und den Insolvenzverwaltern von Kia Nederland BV eingebunden war.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

BMW 545e x-Drive.

BMW 545e x-Drive im Test

zoom_photo