Kia-Kunden erhalten Kfz-Versicherung beim Händler
Kia-Kunden erhalten Kfz-Versicherung beim Händler Bilder

Copyright: auto.de

Kia und die Allianz Versicherungs-AG haben eine Kooperation bei Kraftfahrversicherungen vereinbart, die am 1. Juni 2008 startet. Kia-Käufer können künftig direkt beim Händler eine Versicherung für ihr Fahrzeug abschließen.

Für die Kunden ergeben sich verschiedene Vorteile. Zum einen bietet die Allianz den Kia-Fahrern spezielle Versicherungstarife, die die Nutzung, die Finanzierung und bestimmte Ausstattungsmerkmale des Fahrzeugs (wie ESP oder Fahrassistenzsysteme) berücksichtigen. Zum anderen erhalten die Kia-Käufer durch diesen Service alle Dienstleistungen rund ums Auto aus einer Hand: Sie können die Versicherung unkompliziert im Autohaus abschließen und sofort starten. Und auch im Schadenfall ist der Händler der Ansprechpartner, der sich um die Regulierung und Dinge wie Gutachten oder Mietwagen kümmert. Das Personal der Autohäuser wird von Allianz-Experten geschult und kann Anträge oder Schadensfälle schnell über ein internetbasiertes System bearbeiten.

Die Kooperationsvereinbarung von Kia Deutschland basiert auf der umfassenden Partnerschaft, die Kia Motors Europe und die Allianz Ende vergangenen Jahres beschlossen haben. Die Allianz, einer der weltweit führenden Versicherungs- und Finanzdienstleister, ging dabei erstmals mit einem Automobilhersteller eine Vereinbarung ein, die sich auf ganz Europa erstreckt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q2.

Audi Q2: Sauber währt am längsten

GMC Hummer EV.

GMC Hummer EV: Der sanfte Riese

Porsche Panamera

Porsche Panamera Turbo S E Hybrid mit 700 PS

zoom_photo