Kia

Kia Motors steigert weltweiten Absatz

Kia Motors steigert weltweiten Absatz Bilder

Copyright: auto.de

Kia Motors hat 2008 weltweit 1 375 738 Fahrzeuge verkauft. Damit erzielte der koreanische Automobilhersteller ein Absatzplus von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Mit einem Absatz von 335 138 Einheiten auf dem europäischen Markt ging der Absatz hier um 2,3 Prozent zurück. In Nordamerika setzte die koreanische Marke mit 310 917 Einheiten 8,6 Prozent weniger ab. In China stieg der Absatz um 34,2 Prozent auf 151 085, in Korea um 16,2 Prozent auf 316 432 Einheiten. In den übrigen Märkten (Mittel- und Südamerika, Asien und pazifischer Raum, Naher Osten und Afrika) verkaufte Kia 262 166 Fahrzeuge (plus 30,5 Prozent). In Deutschland wurden 2008 insgesamt 34 322 neue Kia-Fahrzeuge zugelassen, 15 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Marktanteil lag bei 1,11 Prozent. Der Kia-Bestseller auf dem deutschen Markt ist der in Europa produzierte Kompaktwagen Cee’d mit 14 167 Einheiten. Es folgen der Kleinwagen Picanto (4993 Einheiten), die SUVs Sportage (4172 Einheiten) und Sorento (4137 Einheiten) sowie der Kompakt-Van Carens (2608 Einheiten).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Praxistest Hyundai Staria 2.2 CRDi: Captain Future in voller Montur

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Der Toyota Yaris kommt als Mazda2 Hybrid

Porsche Vision Gran Turismo

Nur für die virtuelle Rennwelt: Porsche Vision Gran Turismo

zoom_photo