Kia Optima Sportswagon Plug-in-Hybrid beginnt ab 41 940 Euro

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

Mit dem Optima Sportswagon Plug-in-Hybrid bringt Kia im Juli eine besonders umweltfreundliche Variante seines neuen Mittelklassekombis auf den Markt. Das 151 kW / 205 PS starke Hybridmodell mit Steckdosenanschluss hat eine elektrische Reichweite von 62 Kilometern und verbraucht durchschnittlich nur 1,4 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer.

Kia Optima jetzt auch als Plug-in-Hybrid

Die Einstiegsversion Attract kostet 41 940 Euro und ist damit inklusive der staatlichen Kaufprämie, die bei Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen 3000 Euro beträgt, für 38 940 Euro erhältlich. Das Antriebssystem beinhaltet einen 2,0-Liter-Benzindirekteinspritzer (115 kW/ 156 PS), ein Sechsstufen-Automatikgetriebe, einen an das Getriebe gekoppelten Elektromotor (50 kW/68 PS) und eine kompakte, im Gepäckraumboden platzierte Lithiumionen-Polymer-Batterie. Ihre Kapazität von 11,3 Kilowattstunden markiert den Bestwert bei Kombis und Limousinen der Mittelklasse. Rein elektrisch kann der Optima Sportswagon Plug-in- Hybrid bis zu 120 Stundenkilometer schnell fahren. Der leistungsstarke Elektroantrieb trägt darüber hinaus maßgeblich zum hohen Drehmoment von 375 Nm bei, das für ein dynamisches Ansprechverhalten sorgt. Das Gepäckabteil hat ein Fassungsvermögen von 440 Litern. Durch Umklappen der dreigeteilten Rücksitzlehne (Verhältnis 40:20:40) lässt es sich sehr variabel auf bis zu 1574 Liter erweitern (bei dachhoher Beladung).
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kia

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo