Kia

Kia Picanto fährt ab sofort auch mit Autogas

Kia Picanto fährt ab sofort auch mit Autogas Bilder

Copyright: hersteller

Sein erstes Modell mit Autogasantrieb ab Werk in Europa bietet Kia ab sofort mit dem Kia Picanto LPG an. Der 1,0-Liter-Dreizylinder-Motor mit 49 kW/67 PS des als Drei- und Fünftürer erhältlichen Kleinwagens verbraucht im Gasbetrieb laut Norm 6,2 Liter Flüssiggas (100 g CO2/km).

Daneben ist aber auch der Betrieb mit Ottokraftstoff möglich. Mit einer Taste am Armaturenbrett lässt sich die Betriebsart jederzeit von LPG auf Benzin umstellen. Dank dem 27 Liter fassenden Autogas-Tank und dem regulären 35-Liter-Benzintank erreicht der City-Flitzer eine kombinierte Reichweite von bis zu 1 200 Kilometern. Der Gastank sitzt unter dem Gepäckraumboden und reduziert das Ladevolumen des Picanto nicht.

Der Einführungspreis für das dreitürige Basismodell beträgt bis zum Jahresende 9 990 Euro. Bei den deutschen Händlern steht das Modell Anfang 2014. Autogas kostet pro Liter nur etwa halb so viel wie Benzin, wodurch sich die Mehrkosten der Gasvariante gegenüber dem vergleichbaren Benziner laut Kia nach 60 000 Kilometer amortisieren.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo