Kia

Kia Soul und Kia Venga erhalten Umweltzertifikat
Kia Soul und Kia Venga erhalten Umweltzertifikat Bilder

Copyright: auto.de

Kia Soul „Edition Irmscher 001“. Bilder

Copyright: auto.de

Kia Venga. Bilder

Copyright: auto.de

Das Crossover-Modell Kia Soul und der Kompakt-Van Kia Venga sind vom TÜV Nord nach der Umweltnorm ISO 14040 zertifiziert worden. Mit diesem Zertifikat bescheinigt die Prüforganisation, dass bei den beiden Kia-Modellen Umweltaspekte in besonderem Maße berücksichtigt werden und zwar über den gesamten Lebenszyklus. Mit Soul, Venga, Cee’d und dem neuen Kompakt-SUV Sportage verfügt Kia nun bereits über vier Modelle, deren Umweltfreundlichkeit zertifiziert wurde.

Die umweltbezogene Zertifizierung von Produkten beurteilt im Wesentlichen zwei Krterienkomplexe: umweltgerechtes Design (ISO 14062) und Ökobilanz (ISO 14040). Das Ökobilanz-Zertifikat basiert auf einer Bewertung aller Umweltauswirkungen während des gesamten Lebenszyklus: von der Beschaffung der Rohstoffe über die Produktion und [foto id=“333527″ size=“small“ position=“left“]den Gebrauch des Fahrzeugs bis zur Entsorgung. Die aktuellen Zertifizierungen ergaben, dass der Soul und der ausschließlich in Europa angebotene Venga während ihres Lebenszyklus (bezogen auf 150 000 km Fahrleistung) deutlich weniger CO2 verursachen als vergleichbare Modelle: Soul minus 9,3 Prozent, Venga minus 10,5 Prozent.

Darüber hinaus unterstreichen diese Zertifikate die Umweltfreundlichkeit der Produktionsanlagen: Das Kia-Werk im koreanischen Gwangju, in dem der Soul produziert wird, erhielt 2003 das Umweltmanagement-Zertifikat nach der ISO-Norm 14001. Dem europäischen Kia-Werk im slowakischen Zilina wurde dieses Umweltsiegel 2007 erteilt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo