Kinderleichtes Laden der Starterbatterie
Kinderleichtes Laden der Starterbatterie Bilder

Copyright: auto.de

Kinderleichtes Laden der Starterbatterie Bilder

Copyright: auto.de

Kinderleichtes Laden der Starterbatterie Bilder

Copyright: auto.de

Starterbatterien in Pkw sind durch die ständig steigende Anzahl der Verbraucher im Auto immer höheren Belastungen ausgesetzt. Streikt der Akku, ist der Ärger vorprogrammiert. Besonders Kurzstreckenfahrer und Halter, die ihr Fahrzeug nur hin und wieder nutzen, kennen das Problem, da die Starterbatterie auf kurzen Wegstrecken nicht genügend auflädt. Um bei einem Blackout nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein, bieten sich als Alternative Batterie-Ladegeräte an. Ein einfach zu bedienendes Gerät hat Zubehör-Spezialist Waeco zum Preis von 99 Euro im Programm. Es kommt mit nur einer Taste aus: “an” oder “aus”.

Das handliche Gerät ist für alle 12-Volt-Batterien bis zu einer Kapazität von 120 Amperestunden (Ah) geeignet und nimmt dem Nutzer sämtliche Einstellarbeiten ab. Die Kapazität der Batterie beträgt bei Kleinwagen etwa 40 AH, bei Mittelklasse-Fahrzeugen zirka 70 Ah und bei Oberklasse-Fahrzeuge bis zu 120 Ah. Das Ladegerät benötigt für einen Akku mit 80 Ah etwa sechs Stunden. Direkt nach dem Einschalten erkennt die Ladehilfe automatisch, welcher Batterietyp angeschlossen ist und passt den Ladevorgang dem Ladezustand, der Batteriegröße und der Umgebungstemperatur an. Den Fortschritt des Ladevorgangs zeigt eine Anzeige an. Sowohl das teilweise als auch das vollständige Laden einer Batterie ist möglich. Bei einem Wechsel der Batterie dient das “Defa Smart Charge” über den Zigarettenanzünder als Netzteil für die Bord-Elektrik, damit keine gespeicherten Einstellungen verloren gehen.

Nicht nur optisch erinnert das Ladegerät an ein Schweizer Offiziersmesser. So verfügt es über ein umfangreiches Zubehörpaket mit Anschlüssen für praktisch alle Stromquellen. Die Kabel lassen sich platzsparend aufrollen und am Gerät verstauen. Zur einfachen Befestigung haftet es magnetisch an Eisenteilen, und durch die wasserfeste Bauweise ist es immer und überall einsetzbar. Um Bedienungsfehler auszuschließen, ist ein Schutz integriert, der vor Fehler bei der Verpolung und bei Kurzschlüssen schützt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

Volkswagen Caddy

Volkswagen Caddy: Ein Van für alle Fälle

zoom_photo