Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee
Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

Klassikwelt: Über 37 000 Besucher am Bodensee Bilder

Copyright: auto.de

37 300 Besucher strömten am Wochenende zur „Klassikwelt Bodensee„. Die Oldtimermesse in Friedrichshafen präsentierte das Thema historische Mobilität auf vielfältige Weise. Sowohl auf der Auktion am Sonnabend, wie an den Ständen im Händlerzentrum und im Privatbereich wurden Oldtimer direkt verkauft.

Das Interesse der Besucher und die Nachfrage nach Oldtimer waren ausgesprochen gut, insbesondere in der mittleren Preisklasse. Doch auch „Brot-und-Butter“-Autos gab es zu sehen und fanden ihre Abnehmer. Bei der großen Junghans-Klassikwelt-Parade, die am Freitagabend wieder durch die Innenstadt von [foto id=“470910″ size=“small“ position=“left“]Friedrichshafen rollte, standen tausende Zuschauer an der Strecke.

Die Klassikwelt Bodensee und die zeitgleich laufende „E-Mobility-World“ zählten zusammen 847 Teilnehmer, darunter Aussteller, Clubs und Teams aus zehn Nationen. Das bedeutet auf Anbieterseite ein Plus von acht Prozent.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo