Zusammenarbeit

Knorr-Bremse kooperiert mit FAW Jiefang
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Knorr-Bremse

Knorr-Bremse hat ein Rahmenabkommen zur strategischen Zusammenarbeit mit dem chinesischen Nutzfahrzeughersteller FAW Jiefang unterzeichnet. Sie betrifft unter anderem Nutzfahrzeugbremssysteme, automatisierte Schaltgetriebe, Chassiskomponenten, Lenksysteme und Themen rund ums autonome Fahren.

Beide Seiten haben zudem beschlossen, ihre Zusammenarbeit in den Bereichen Markenkooperation, Forschung und Entwicklung und Marketing sowie ihren Informationsaustausch zu intensivieren.

Der chinesische Partner hat im vergangenen Jahr rund 265 000 schweren und mittelschwere Nutzfahrzeugen abgesetzt und damit einen Marktanteil von knapp 20 Prozent erreicht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fiat 500X Sport: Der soll bei vielen Kunden Tore schießen

Fiat 500X Sport: Der soll bei vielen Kunden Tore schießen

Scheuer lässt sich von vollautomatisiertem VW e-Golf chauffieren

Scheuer lässt sich von vollautomatisiertem VW e-Golf chauffieren

Aston Martin DBX.

Aston Martin DBX Erlkönig

zoom_photo