Kolbenschmidt Pierburg kauft Burkert Fahrzeugteile
Kolbenschmidt Pierburg kauft Burkert Fahrzeugteile Bilder

Copyright: auto.de

Die zum Rheinmetall-Konzern gehörende Kolbenschmidt Pierburg AG stärkt ihr Ersatzteilgeschäft und hat die insolvente Burkert Fahrzeugteile GmbH in Asperg gekauft Das Unternehmen gilt international als Spezialist bei Konstruktionsteilen für den Nutzfahrzeugbereich, wie Kurbel- und Nockenwellen, Zylinderköpfe, Zylinderlaufbuchsen und Pleuelstangen und ist auf diesem Gebiet Marktführer in Europa.

Das Unternehmen hat 2009/2010 einen Umsatz von rund 35 Millionen Euro erwirtschaftet.Das im Großraum Stuttgart ansässige Unternehmen wird durch den Geschäftsbereich Motor Service der Kolbenschmidt Pierburg-Gruppe als eigenständiges Unternehmen am alten Standort Asperg weitergeführt und als BF Germany GmbH firmieren. Rund 85 Mitarbeiter werden dort beschäftigt. Zusätzlich soll 16 Mitarbeitern der ebenfalls zur Burkert-Unternehmensgruppe gehörenden Burkert Motoren & Diesel Center GmbH ein Arbeitsangebot gemacht werden.

Die Zustimmung des Bundeskartellamtes zu der Übernahme liegt bereits vor.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

zoom_photo