Sicherheit

Kostenlose Schulungen für ältere Autofahrer
auto.de Bilder

Copyright: Rainer Sturm / pixelio.de

Im Auto gibt es immer mehr High-Tech für die Sicherheit der Fahrgäste. Doch diese hängt in hohem Maße nicht zuletzt auch von der korrekten Einstellung von Lenkrad, Sitz, Spiegeln und Kopfstützen ab. Gerade ältere Autofahrer haben hier großen Informationsbedarf. Nach Einschätzungen des TÜV-Rheinland kann die richtige Sitzposition hinter dem Lenkrad im Ernstfall überlebenswichtig sein.

Gurte, Gurtstraffer, Airbags und Kopfstützen schützen nur dann wirkungsvoll, wenn sie auch an den vorgesehenen Stellen auf den Körper einwirken. „Sicherheit lässt sich durch aktiven Erhalt der Fahrtauglichkeit, strategisches Fahrverhalten und intelligente Technik verbessern – aber eben auch durch individuelle Einstellungen im und am Auto“, sagt Erhard Hackler, geschäftsführender Vorstand der Deutschen Seniorenliga (DSL). Die DSL bietet deshalb im Rahmen ihrer Initiative „Mensch & Auto“ kostenlose Schulungen an, die sich direkt an ältere Autofahrer richten. Weitere Informationen unter www.mensch-auto.de.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Noch getarnt: BMW 4er Coupé.

BMW 4er: Maskierter Sportwagen

Mercedes-AMG E 53 4-Matic+.

Mercedes E-Klasse Coupé und Cabriolet im Aufschwung

Seat Arona TGI.

Seat Arona TGI: Gas geben für ein besseres Gewissen

zoom_photo