KTM

KTM präsentiert 2-Takt-Enduros mit Einspritzung
auto.de Bilder

Copyright: KTM

auto.de Bilder

Copyright: KTM

Im März 2017 angekündigt, jetzt enthüllt: Im österreichischen Eisenerz hat KTM die 2-Takt-Modelle 250 EXC TPI und 300 EXC TPI mit Kraftstoffeinspritzung präsentiert - eine absolute Neuheit in der Klasse der Renn-Enduros, die als Kunden-Maschinen ohne weitere Überarbeitungen eingesetzt werden können.

Die patentierte elektronische Kraftstoffeinspritzung arbeitet mit zwei Einspritzventilen auf den Überströmkanälen des Zylinders. Dadurch ist der Motor laut KTM laufruhiger und sparsamer. Weiterer Vorteil für Offroad-Fahrer: Der Vergaser muss nicht mehr eingestellt werden und auch ein 2-Takt-Gemisch aus Öl und Benzin ist überflüssig. Außerdem umfassen die Neuerungen den Zylinder, den Luftfilterkasten, die Ölpumpe und den Kraftstofftank für die Kraftstoffeinspritzung.

Auch neu: Der Chrom-Molybdän-Stahl-Rahmen mit eingepasstem Öltankdeckel sowie die Lackierungen für das Modelljahr 2018. Ab Juni 2017 werden die ersten Modelle des 2018er Jahrgangs bei autorisierten KTM-Händlern in Europa stehen.

auto.de

Copyright: KTM

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Beim Kia Stonic sind mehr PS günstiger

Audi S5 Sportback von Abt Sportsline.

Bei Abt nagelt der S5 Sportback eine Terz höher

Der Toyota Mirai soll bis zu 30 Prozent mehr schaffen

Der Toyota Mirai soll bis zu 30 Prozent mehr schaffen

zoom_photo