Kühl-Helm gegen Hirnschäden bei Motorradfahrern

Kühl-Helm gegen Hirnschäden bei Motorradfahrern Bilder

Copyright: auto.de

Kühl-Helm gegen Hirnschäden bei Motorradfahrern - Bild 2 Bilder

Copyright: auto.de

Kühl-Helm gegen Hirnschäden bei Motorradfahrern - Bild 1 Bilder

Copyright: auto.de

Hirnschäden bei verunfallten Motorradfahrern könnte künftig eine neuartige Helmkühlung verhindern helfen. Sie soll bei einem Aufprall mit dem Kopf das gefährliche Anschwellen des Gehirns verhindern.

Die vom englischen Unternehmen Thermahelm entwickelte Technik nutzt dazu die chemische Reaktion eines speziellen Salzes mit Wasser, bei der Kälte frei wird. Die beiden Stoffe sind in dünnen Schichten im Helm eingearbeitet und vermischen sich bei einem Aufprall. Die Schutztechnik ist serienreif und soll nun Helm-Herstellern angeboten werden. Auch ein Nachrüstsystem ist geplant.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

Ford E-Transit

Ford E-Transit kommt im Mai auf den Markt

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

zoom_photo