Kymco CK1: Einsteiger-Bike mit sportlicher Optik
Kymco CK1: Einsteiger-Bike mit sportlicher Optik Bilder

Copyright: Kymco

Kymco CK1: Einsteiger-Bike mit sportlicher Optik Bilder

Copyright: Kymco

Kymco CK1: Einsteiger-Bike mit sportlicher Optik Bilder

Copyright: Kymco

Kymco CK1: Einsteiger-Bike mit sportlicher Optik Bilder

Copyright: Kymco

Klein, aber oho: Kymco bringt jetzt mit der CK1 den neuen Modelljahrgang seines Einsteiger-Bikes auf die Straße. Das 126 Kilogramm leichte Zweirad zielt in erster Linie auf Jugendliche mit A1-Führerschein sowie Pkw-Führerscheininhaber ab.

Das unterstreicht auch der vergleichsweise niedrige Preis ab 2 299 Euro. Optisch aber kann sich das „Naked Bike“ durchaus mit deutlich größeren Maschinen messen. Die kantige Linienführung, der V-förmige Frontscheinwerfer und LED-Blinker sogen für einen sportlichen Auftritt. Als Lackierung stehen die Farben Grün oder Brown-crystal zur Wahl.Das Leichtkraftrad bringt ein 125-ccm-Einzylinder-Viertakt-Motor mit 7,5 kW/10,2 PS auf Trab, der mit einem Fünfgang-Getriebe gekoppelt ist. 95 km/h erreicht es in der in der Spitze.[foto id=“520529″ size=“small“ position=“right“]

Eine ergonomisch geformte und gestufte Doppelsitzbank bietet sowohl dem Fahrer als auch dem Sozius genügend Platz. Den Verbrauch auf 100 Kilometern gibt Kymco mit vier Litern Benzin an. Ein 13,5 Liter fassender Tank gewährleistet über 300 Kilometer Reichweite.Das Fahrwerk der CK1 mit Zentralfederbein hinten und hydraulischer Teleskopgabel vorn soll für optimale Bodenhaftung sorgen. Für die Verzögerung sorgen am Vorderrad eine Scheibenbremse mit Doppelkolbenbremssattel und am Hinterrad eine Trommelbremse.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo