Kymco

Kymco-Kraftprotz fürs grobe Gelände

Kymco-Kraftprotz fürs grobe Gelände Bilder

Copyright: Kymco

Kymco-Kraftprotz fürs grobe Gelände Bilder

Copyright: Kymco

Etwas ganz Besonderes hat sich Motorrad-Hersteller Kymco nun einfallen lassen: Zum 20. Geburtstag des Unternehmens in Deutschland haben die Taiwanesen ihr Topmodell aus der Quad-Baureihe überarbeitet. Das neue ATV MXU 700i LOF hat einen 700-Kubik-Viertakt-Einzylindermotor mit elektronischer Einspritzung erhalten, der bei 6 400 U/min eine Leistung von 35 kW/48 PS zur Verfügung stellt. Damit erreicht das Gefährt eine Höchstgeschwindigkeit von etwa 96 km/h. Zudem ist dieses mächtige Quad ab dem neuen Modell-Jahrgang mit der elektronischen Lenkkraftunterstützung EPS ausgestattet. Das 9 599 Euro teure Mobil fürs grobe Gelände ist das bislang stärkste Vierrad-Modell aus dem Hause Kymco. Die Taiwanesen bauen seit mehr als 40 Jahren Scooter, ATV und Quads.

Ebenfalls zum Jubiläum präsentiert Kymco seinen Roller Like jetzt als „Chocolate Edition“. Passend dazu wurde die Sitzbank dieses Sondermodells in nougat-brauner Lederoptik gestaltet. Den Like gibt es mit 125 Kubik für 2 129 Euro oder in der 50-Kubik-Version zum Preis von 1 899 Euro.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

Frontales Facelift: Der BMW Z4 wird geliftet

BMW XM

Vorstellung des BMW XM: Elektrifizierte Provokation

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

Elektro-Showcar von Renault verneigt sich vor dem R 5 Turbo

zoom_photo