Land Rover

Land Rover zeigt auf der „Jagd & Hund“ den neuen Modelljahrgang
Land Rover zeigt auf der Bilder

Copyright: auto.de

Land Rover wird auf der „Jagd & Hund“ (1. – 6.2.2011), Europas größter Messe für Jagd und Angelfischerei, seine Modellneuheiten zeigen. Präsentiert werden in den Westfalenhallen in Dortmund neben dem Klassiker Defender die modernisierten Baureihen Freelander, Discovery und Range Rover, die mit auf die Bedürfnisse von Jägern und Anglern zugeschnittenem Zubehör ausgestellt werden. Die Fahrzeuge können auf dem Geländeparcours der Messe auch Probe gefahren werden.

Der Freelander erhielt einen neuen Dieselantrieb, der in zwei Leistungsstufen angeboten wird: als TD4 mit 110 kW / 150 PS oder als SD4 mit 140 kW / 190 PS. Die kleine Motorenvariante kann zudem bei Preisempfehlungen ab 28 200 Euro in der Modellausführung Freelander eD4 mit reinem Frontantrieb kombiniert werden – ein Novum für die Marke. Ein aufgefrischtes Design an Front und Heck sowie neue Sitze und Innenraumfarben runden den neuen Modelljahrgang des Freelander ab.

Ebenfalls über einen neuen Diesel verfügt der Discovery. Ein 3,0-Liter-V6 mit 155 kW / 211 PS bildet nun die Einstiegsmotorisierung. Die Preise für die Baureihe beginnen bei 45 900 Euro. Zu Preisen ab 88 500 Euro wird der Range Rover angeboten, der einen neu entwickelten 230 kW / 313 PS starken 4,4-Liter-TDV8-Diesel sowie eine neue Sechsstufenautomatik erhielt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Fahrbericht VW Touareg e-Hybrid: Dickschiff mit Doppelherz

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Das große Bibbern - Mit dem Opel e-Corsa durch den Winter

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

Fahrvorstellung Porsche 911 Turbo: Noch immer Platzhirsch

zoom_photo