Lkw der Zukunft

Lastwagen der Zukunft: Wohin geht die Reise?

Lastwagen der Zukunft: Wohin geht die Reise? Bilder

Copyright: Daimler

Trends im Lkw-Sektor und die künftige Entwicklung des Güterverkehrs sind die zentralen Themen des zehnten Truck-Symposiums im Rahmen des ADAC Truck-Grand-Prix am Nürburgring am 26. Juni. Dort diskutieren unter anderem Speditionen, Transport-Unternehmen und Entscheidungsträger aus der Politik den Güterverkehr der Zukunft, der Prognosen zufolge „eindeutig auf der Straße“ fährt. Selbstfahrende Lkw spielen dabei eine wichtige Rolle, Daimler testet solche Fahrzeuge derzeit in den USA.

Und so lautet das Motto der zehnten Auflage des Branchen-Treffs von ADAC Mittelrhein und TÜV Rheinland auch: „Lang, leicht, autonom – wohin fährt der Lkw der Zukunft?“

Viele offene Fragen

Doch gibt es bei den Lastern mit Auto-Pilot noch zahlreiche offene Fragen etwa hinsichtlich rechtlicher Konsequenzen und verkehrstechnischer Lösungen. In diesem Zusammenhang stellt Martin Zeilinger von Daimler Trucks den Mercedes-Benz Future Truck 2025 vor, der 2014 die weltweit erste autonome Lkw-Fahrt absolviert hat. Weitere Themen sind zum Beispiel Lang-Lkw und ihre Chancen bzw. Potenzial in Deutschland sowie Effizienzgewinne durch die Vernetzung von Fahrzeugen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Honda Civic Type R 003

Aufgeschnappt: Honda Civic Type R

Honda HR-V.

Vorstellung Honda HR-V: Der Schwachstrom-Elektriker

Ford Bronco Sport.

Ford Bronco Sport: Hier wird das Abenteuer simuliert

zoom_photo