Leichtbau-Viper in L.A.

Eine Leichtbauversion des Sportwagens Dodge Viper SRT10 feiert auf der Premiere. Die Viper SRT10 ACR verfügt über vergrößerte Front- und Heckspoiler aus Kohlefaser, die für besseren Abtrieb sorgen sollen.

Die Ausstattung ist auf das Nötigste beschränkt; so fehlen Nebelscheinwerfer, Teppiche, Radio und die Dämm-Matten im Innenraum – insgesamt reduziert sich das Gewicht so um rund 35 Kilogramm.

Für den Antrieb sorgt der bekannte Zehnzylinder-Ottomotor mit 372 kW/506 PS. In den USA soll der Zweisitzer rund 100 000 Euro kosten. Die Einführung in Deutschland ist vorerst nicht geplant.

mid/hh

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo