Sieger

Leser wählten die Motorräder des Jahres 2018

BMW stand bei der Wahl zum „Motorrad des Jahres 2018“ neunmal auf dem Treppchen und holte zwei 1. Plätze. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Piaggio

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/KTM

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/KTM

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Triumph

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Honda

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Ducati

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/BMW

Die Leser der Fachzeitschrift Motorrad haben ihre Favoriten für die Saison, also die Motorräder des Jahres gewählt. Beliebteste Marke wurde BMW. Mit der S 1000 XR und der R 1200 RS holten sich die Münchener den Sieg in den Kategorien „Crossover“ und „Tourer/Sporttourer“ sowie sieben weitere Podestplätze. Ducati stand insgesamt sechsmal auf dem Treppchen.

BMW überzeugt vor allem mit S 1000 XR

Mit der Kawasaki T 900 RS (Retro Bikes), der Ducati Panigale V4 (Sportler) und der Triumph Bonneville Bobber Black (Chopper/Crusier) holten sich gleich drei Neuerscheinungen auf Anhieb den Sieg, während die Honda Africa Twin (Enduro/Supermoto) und die KTM 1290 Super Duke R (Naked Bikes) ihren Vorjahrestitel ebenso verteidigten wie die KTM 125 Duke bei den 125ern und die Vespa GTS 300 Super bei den Rollern.

An der Abstimmung nahmen fast 51 500 Leser teil. Zur Wahl standen insgesamt 206 Modelle.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

BMW Concept XM

BMW Concept XM: Anspruchsbetonter Hybrid

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Genesis zeigt erste Bilder des G90

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

Opel Astra Sports Tourer von Anfang an auch als Plug-in-Hybrid

zoom_photo