Lexus

Lexus GS: Gran Tourismo auf japanisch

Die elegante Limousine drückt wie der ebenfalls vertretene IS die "L-Finesse" genannte neue Design-Sprache der Japaner aus. Zwei Motoren stehen zur Auswahl: Ein Dreiliter-V6 mit 183 kW/249 PS und ein 4,3-Liter V8 mit 208 kW/283 PS.
Lexus GS. Foto: Auto-Reporter
Der ab April erhältliche GS benötigt als V6 7,2 Sekunden auf Tempo 100, der V8 braucht sogar nur 6,1 Sekunden. Beide Fahrzeuge bringen die Kraft über ein sequentielles Sechsgang-Automatikgetriebe auf die Straße. (ar/sb)
1. April 2005. Quelle: Auto-Reporter

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Kia Ceed SW PHEV.

Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid im Test

Nissan Navara N-Guard.

Aufgefrischter Pick-up: Nissan Navara N-Guard

Opel Insignia GSi

Der Opel Insignia GSi kommt im März

zoom_photo