Genf 2016

Lexus hybridisiert den LC 500

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

Lexus präsentiert auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 3.–13.3.2016) bereits die Hybridversion des erst 2017 erscheinenden Luxuscoupés Lexus LC 500. Statt eines 5,0-Liter großen und 348 kW / 473 PS starken V8-Saugers arbeitet im LC 500h ein 3,5-Liter-V6 mit 220 kW / 299 PS. Er bringt es zusammen mit dem Elektromotor auf eine Systemleistung von 264 kW / 354 PS. Damit beschleunigt der 4,76 Meter lange 2+2-Sitzer in unter fünf Sekunden von null auf 100 km/h. Das Lexus-Hybrid-Drive-Getriebe ist erstmals untersetzt (vier Stufen) und bietet auch einen manuellen Modus.

Zurück zur Übersicht

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Euromediahouse

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

Kia Sorento PHEV

Praxistest Kia Sorento PHEV: Lounge-Erlebnis mit Umweltabzeichen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

Praxistest Dacia Duster: Flotter voran mit B-Note-Abzügen

zoom_photo