Lieber bremsen als zahlen: Angekündigte Radarkontrollen

Lieber bremsen als zahlen: Angekündigte Radarkontrollen Bilder

Copyright: ARAG

Hessen signalisiert Autofahrern an inzwischen mehr als 500 Stellen entlang von Autobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen, dass sie sich einer ortsfesten Geschwindigkeits-Messanlage nähern.

Das Argument der Landesstraßenverwaltung:

Die Warnung verhindere überhöhte Geschwindigkeiten an den Unfallsschwerpunkten wie Schulen oder Kindergärten. Damit sei der Verkehrssicherheit mehr gedient als ein später verschickter Bußgeldbescheid.

Städten und Gemeinden, die in ihrem Zuständigkeitsbereich ebenfalls per Schild auf einen fest installierten „Blitzer“ hinweisen wollen, können beim hessischen Verkehrsministerium die Kostenübernahme beantragen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes eqe

Mercedes EQE SUV erwischt

bmw m3 touring

Getarnter BMW M3 Touring

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

Praxistest Aiways U5: Viel Auto fürs Geld

zoom_photo