Lüftungsregeln für Garagen neu gefasst

Lüftungsregeln für Garagen neu gefasst Bilder

Copyright: istock

Ausreichende Entlüftung von Garagen gewährleistet ihren gesundheitlich unbedenklichen Betrieb. Denn durch ein- und ausfahrende Fahrzeuge entstehen in Garagen Benzindämpfe und Abgase.

Die neue Richtlinie VDI 2053 Blatt 1 des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) zeigt auf, wie Garagen zu entlüften sind, damit es beim Menschen zu keinen gesundheitlichen Schäden kommt und ein unbedenklicher Betrieb möglich ist. Garagen in diesem Sinne sind alle Gebäude, die dem Abstellen von Kraftfahrzeugen dienen.

Die Richtlinie befasst sich mit ober- und unterirdischen geschlossenen Mittel- und Großgaragen von 100 Quadratmetern bis 1 000 Quadratmetern. Sie gilt nicht für automatische und offene Garagen. Die von der VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik herausgegebene Richtlinie wird vom Beuth Verlag vertrieben.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Praxistest Kia Ceed GT 7DCT: Den will man selbst schalten

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Der Cupra Leon kommt als „VZ Cup“

Mercedes-AMG GT 005

Ein neuer Mercedes-AMG GT

zoom_photo