Luftdruckkontrolle: Vernachlässigte Zwillingsreifen
Luftdruckkontrolle: Vernachlässigte Zwillingsreifen Bilder

Copyright: auto.de

Nutzfahrzeuge, aber auch größere Wohnmobile fahren nicht selten auf Zwillingsreifen an der Hinterachse, um eine höhere Zuladung zu ermöglichen. Die Innenreifen benötigen zum Befüllen und Kontrollieren Ventilverlängerungen, die sich in der Praxis zu vernachlässigten Stiefkindern entwickelt haben.

Bei schadhaften Ventilen wird häufig auf die Kontrolle verzichtet und mit zu geringem Luftdruck im inneren Reifen gefahren. Damit steigt die Belastung des Pneus, der Schaden nimmt und zum Reifenplatzer führen kann. Der Kraftstoffverbrauch erhöht sich ebenfalls.

Deshalb sind die Prüfbedingungen für Reifen mit Ventilverlängerungen zum 1. Juli verschärft worden. Die Ventilverlängerungen werden zum eigenständigen Prüfpunkt, bei dem weder geringe noch erhebliche Mängel geduldet werden. Bei einer defekten Ventilverlängerung gibt es keine neue Prüfplakette mehr.

Die Firma Air-Flex bietet für die Erst- und Nachausrüstung eine Ventilverlängerung an, die sich durch hochwertige Materialien, Edelstahl und Hochleistungskunststoffe, auszeichnet. Sie lassen eine hohe Biegsamkeit zu, verhindern Risse und andere Beschädigungen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Hyundai Tucson: Avantgarde im Mainstream

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Audi TT und TTS mit Akzenten in Bronze

Porsche 911 GT3

Porsche 911 GT3: Reiner, aggressiver und überzeugender

zoom_photo