“Make-Cars-Green“-Kampagne von Michael Schumacher unterstützt
''Make-Cars-Green''-Kampagne von Michael Schumacher unterstützt Bilder

Copyright: auto.de

Der siebenfache Weltmeister und Formel-1-Rückkehrer Michael Schumacher unterstützt das weltweite Engagement von Bridgestone im Rahmen der FIA-Kampagne „Make Cars Green“. Im Vorfeld des Grand Prix von Australien nahm er an einer Veranstaltung teil, die am 25. März 2010 gemeinsam mit der Australian Automobile Association in Melbourne durchgeführt wurde.

Ziel der FIA-Initiative

Ziel der FIA-Initiative ist es, Autofahrer zu einem umweltfreundlicheren Denken und einer grüneren Fahrweise zu animieren, und somit dazu beizutragen, die Umweltbelastung durch Autos zu reduzieren. Aufgeklärt werden die Autofahrer über die zehn wichtigsten Maßnahmen für eine umweltbewusste Fahrweise.

Freude über die Unterstützung

„Wir freuen uns, dass Michael heute bei uns in Melbourne war, um die Kampagne Make Cars Green zu unterstützen“, sagte Andrew Moffatt, Bridgestone Australia Ltd Senior Executive Director.

Bridgestone-Potenza-Formel-1-Reifen

„Unsere Bridgestone-Potenza-Formel-1-Reifen sind alle mit einem hellgrünen Streifen versehen und symbolisieren unser Engagement für Make Cars Green. Hier in Australien wurden darüber hinaus vor Kurzem der Bridgestone Ecopia Reifen eingeführt. Bei diesem Reifen wurde der Rollwiderstand noch weiter optimiert, um so den Kraftstoffverbrauch und den CO2-Ausstoß zu reduzieren.“ In Deutschland sind diese Reifen seit 2009 auf dem Ersatzmarkt erhältlich.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda CX-3.

Mazda CX-3: Gesund geschrumpft

Fiat 500.

Fiat 500 und 3+1: Elektrisch und eine Tür für den Nachwuchs

Jaguar E-Pace.

Jaguar E-Pace: Verfeinert und elektrifiziert

zoom_photo