MAN Low Entry: Auch Müllmänner wollen Komfort

#1##2#

Als Spezialist für kommunale Einsätze in der Abfallentsorgung hat MAN den Lkw TGA Low Entry im Programm. Zu den Besonderheiten des Fahrzeugs zählen die niedrige Einstiegshöhe für schnelles Ein- und Aussteigen, die großzügig bemessene Fahrerhaus-Verglasung für gute Rundumsicht und das serienmäßig eingebaute, automatisierte Zwölfgang-Getriebe. Das soll den Arbeitsalltag von Fahrer und Mitfahrern so bequem wie möglich machen.
Die erste Trittstufe des Low Entry befindet sich in nur 34,5 Zentimetern Höhe; danach ist es nur ein kleiner Schritt ins Fahrerhaus hinein. Der Innenboden im Fahrerhaus ist durchgängig eben, um schnelle Durchstiege von der einen zur anderen Fahrzeugseite zu gewährleisten. Auf der Beifahrersitzbank finden drei Mitfahrer Platz.
Der Dreiachser basiert technisch auf der TGA-Baureihe und verfügt über deren Luftfederungssystem ECAS mit permanenter Anpassung des Fahrniveaus je nach Ladungszustand und Fahrzeugschwerpunkt. Für den Antrieb stehen zwei 235 kW/320 PS und 265 kW/360 PS starke Versionen des D20-Common Rail-Dieselmotors zur Verfügung. Der Low Entry ist mit Radständen zwischen 3,60 Metern und 4,50 Metern und einem technischen Gesamtgewicht von 28 Tonnen erhältlich.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Aufgebockter Porsche 911 Safari abgelichtet

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

Praxistest Skoda Enyaq iV 80: Quell der Entspannung

zoom_photo