Sydney

MAN steigt Down Under ins Doppeldecker-Geschäft ein

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/MAN

Nach Singapur und Hongkong steigt MAN mit seinem A95-Chassis nun auch in den Stadtbus-Doppeldecker-Markt in Australien ein. Der Aufbau der zwölf Meter langen Fahrzeuge stammt vom malaysischen Unternehmen Gemilang. 38 leuchtend gelbe Busse verkehren zwischen dem Geschäftszentrum Sydneys und Northern Beaches. Die neue B-Line verbindet die Wynyard Railway Station mit Mona Vale, soll aber noch dieses Jahr bis nach Newport ausgebaut werden.

Bestellt wurden die MAN-Doppeldecker von Transport for New South Wales. Die Niederflurbus-Fahrgestelle MAN A95 werden von einem 320 PS starken Sechs-Zylinder-Dieselmotor angetrieben, der an ein ZF-Ecolife-Automatikgetriebe mit integriertem hydraulischem Retarder gekoppelt ist. Die Fahrzeuge verfügen über Kneeling-Funktion und große Bildschirme mit Informationen zu Ankunftszeiten und geplanten Stopps.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover

Vorstellung Range Rover: Der V8 hat noch nicht ausgedient

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

Fahrbericht BMW iX und 4er Gran Coupé: Eine Marke, zwei Pfade

VW Aero B Sedan 001

Volkswagen Aero B Elektro-Limousine gesichtet

zoom_photo