Mazda

Mazda bietet Versicherungs-Flatrate für Neuwagen

Mazda bietet Versicherungs-Flatrate für Neuwagen Bilder

Copyright: auto.de

Mazda bietet für Neuwagen eine Versicherungs-Flatrate an. Kooperationspartner ist die R+V Allgemeine Versicherung. So lassen sich die Modelle der Baureihen 2, 3 und 5 für 44 Euro im Monat versichern. Für den RX-8 und CX-7 beträgt die Prämie beispielsweise monatlich 52 Euro.

Die Prämien sind Festprämien und unabhängig von der Schadenfreiheitsklasse des Versicherungsnehmers und ohne der sonst üblichen Berücksichtigung von Fahrleistung, Nutzerkreis oder Alter der Fahrer. Der Kfz-Versicherungsbeitrag wird für die ersten drei Jahre in unveränderter Höhe ungeachtet eines möglichen Haftpflicht- oder Vollkasko-Schadens garantiert, eine Höherstufung erfolgt demnach auch im Schadenfall nicht. Das Versicherungsangebot können Kunden bei allen teilnehmenden Vertragshändlern abschließen. Das Paket umfasst die Haftpflichtversicherung „Plus“, eine Fahrerschutz-Versicherung, Vollkasko mit 500 Euro Selbstbeteiligung, Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung, den Schutzbrief (Plus) und eine Auslandsschadenversicherung (Mallorca-Police) sowie eine GAP-Deckung (Differenzdeckung für Leasingfahrzeuge)

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Audi Q7 50 TDI Quattro

Praxistest Audi Q7 50 TDI Quattro: Ruhiges Reisen ohne Schnörkel

Audi Q4 e-Tron Sporback

Audi Q4 e-Tron: Reichweiten-Champion und neues Allradmodell im Vorverkauf

Volkswagen Taigo Style

Vorstellung Volkswagen Taigo: Der Kleine bedient sich bei den Großen

zoom_photo