Kompakt-SUV

Mazda CX-5: Laufruhig auch mit zwei Zylindern
auto.de Bilder

Copyright: Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Mazda

auto.de Bilder

Copyright: Mazda

Den Mazda CX-5 gibt es zum ersten Mal als Benziner mit automatischer Zylinderabschaltung. Im Teillastbereich setzt das System die Arbeit zweier Töpfe des Vierzylinders außer Kraft. Beim Fahren merkt man das nicht – außer dadurch, dass die Zapfsäule seltener angefahren werden muss. Denn die Spar-Technik arbeitet unhörbar. Und Leistung ist auch stets in ausreichendem Maße abrufbar.

Mazda CX-5 spart Sprit bei fast gleichbleibender Leistung

Der Motor mit rund 2,5 Litern Hubraum und 143 kW/194 PS erweist sich als kräftiges Aggregat. Auch wenn es nur mit halber Kraft voraus geht, wirkt das geländetaugliche Crossover-Fahrzeug keineswegs antriebsschwach und macht auch keine lauten Geräusche. Bei niedriger Geschwindigkeit und geringer Beschleunigung verrichtet der Vierzylinder mit zwei Brennkammern in Wartestellung seinen Dienst zudem mit sehr zufriedenstellender Laufruhe. Die Übergänge sind im Innenraum des Fahrzeugs unhörbar. Der Abschalt-Mechanismus im Skyactiv-G 194 Benzinmotor deaktiviert im Niedriglastbereich beim Fahren oberhalb von 20 km/h mit konstantem Tempo die beiden äußeren Zylinder.

Der erwünschte Spritspareffekt wird dadurch erreicht, dass die beiden aktiv bleibenden Zylinder nun mit einer höheren Last betrieben werden und damit die für einen Benzinmotor typischen Drosselverluste sinken. Bei konstant gefahrenen 40 km/h soll der Kraftstoffverbrauch mit Hilfe dieser Technik um rund 20 Prozent sinken. Bei Tempo 80 beträgt der Einspareffekt allerdings nur noch fünf Prozent.

Die Zylinderabschaltung erfolgt über einen schlauen Schaltmechanismus, der die Ein- und Auslassventile des ersten und vierten Zylinders hydraulisch steuert und bei geringer Leistungsforderung schließt. Dass Fahrer und Passagiere davon nicht viel mitbekommen, liegt an der präzisen Steuerung von Luftansaugvolumen, Einspritzrate und Zündzeitpunkt. Das Sparen geht also ohne Komforteinbußen vonstatten. Der Durchschnittsverbrauch liegt laut Norm bei 7,1 Litern. Nach unserer etwa 100 Kilometer langen Testfahrt über Autobahn, Landstraßen und durch Ortschaften zeigte der Bordcomputer einen Verbrauch von 8,1 Liter an.Benziner stehen bei diesem Modell derzeit beim Kunden höher im Kurs als Diesel. Der Anteil beträgt laut Hersteller 52 Prozent beim CX-5, dem bestverkauften Mazda-Modell. Im vergangen Jahr habe der Anteil der Benziner noch bei 45 Prozent gelegen, sagt Marketingleiter Christian Heider auf Nachfrage des mid. Der japanische Crossover-Wagen erweist sich unabhängig der Straßenbeschaffenheit als komfortables Modell. Zudem halten die elektronischen Stabilitätsmechanismen den Japaner stets souverän in der Spur - solange man es nicht übertreibt. Derweil bietet das Kompakt-SUV viel Auto fürs Geld: Schon in der Basisausstattung ist der CX-5, der ab 37.790 Euro kostet, kein Spartaner: Er rollt serienmäßig auf 19-Zoll-Felgen, hat LED-Scheinwerfer, Navi und ein Bose-Soundsystem an Bord. Die sehr edel anmutende Lederausstattung schlägt allerdings noch einmal mit 2.000 Euro extra zu Buche.

auto.de

Copyright: Mazda

Technische Daten Mazda CX-5 Skyactiv-G 194: Viertüriger Kompakt-SUV

Länge/Breite/Höhe/Radstand in Metern 4,55/1,84/1,68/2,70
Leergewicht 1.560 kg
Kofferraumvolumen 506 l bis 1.620 l
Tankinhalt 58 l
Wendekreisdurchmesser 12 m
Antrieb Reihen-Vierzylinder-Benziner mit Zylinderabschaltung
Hubraum 2.488 ccm
Leistung 143 kW/194 PS bei 6.000 U/min
max. Drehmoment 258 Nm bei 4.000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 195 km/h
0 – 100 km/h 9,2 s
Durchschnittsverbrauch 7,1l /100 km
CO2-Ausstoß 162 g/km
Sechsstufen-Automatikgetriebe, Frontantrieb
Preis ab 37.790 Euro

 

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo