Mazda

Mazda gewinnt Qualitäts-Umfrage
Mazda gewinnt Qualitäts-Umfrage Bilder

Copyright: ampnet

Mazda hat den aktuellen Qualitäts-Report der Fachzeitschrift „Auto Zeitung“ gewonnen und eroberte Platz eins der 28 wichtigsten in Deutschland vertretenen Automarken. Im Vergleich zum Vorjahr verbesserte sich Mazda damit um drei Plätze und führt das Feld mit einem Qualitätsindex von 106,62 souverän an.

Der Indexwert setzt sich aus den Antworten von mehr als 11 000 Lesern der Zeitschrift auf Fragen nach der Zufriedenheit mit ihrem Auto sowie nach der Pannenhäufigkeit und außerplanmäßigen Werkstattaufenthalten zusammen. Dabei platzierte sich Mazda in allen Bereichen in der jeweiligen Spitzengruppe und blieb deutlich über dem Durchschnittswert aller 28 Marken. Das bedeutet: Mazda Fahrer sind erheblich zufriedener als die Fahrer anderer Fabrikate, müssen seltener außerplanmäßig in die Werkstatt und bleiben seltener mit einer Panne liegen. Erfasst wurden Angaben zu Fahrzeugen aus den Baujahren 2007 bis 2012.

Darüber hinaus bewerteten die Leser auch die Servicequalität in den Autohäusern und Werkstätten. In diesem Service-Report erreichte Mazda nach Platz sechs im Vorjahr den vierten Rang. Die Leser beurteilten unter anderem die Freundlichkeit und Kompetenz des Personals, die Qualität der Fahrzeugpräsentation, Probefahrtmöglichkeiten und Finanzierungsangebote, Garantie- und Kulanzleistungen sowie den Werkstattservice. Hier schnitt Mazda vor allem bei Werkstattservice und Probefahrtangeboten sowie bei der Beratungsqualität und Kompetenz des Personals ausgezeichnet ab.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo