Mazda

Mazda-Händler sammeln Payback-Punkte

Mazda-Händler sammeln Payback-Punkte Bilder

Copyright: auto.de

Payback-Punkte sammeln ist weit verbreitet. Man bekommt sie beim Tanken, einkaufen, telefonieren und anderen Dingen, die Geld kosten. Für Mazda-Händler gibt es nun eine zusätzliche Einnahmequelle für die Prämienpunkte.

Bei einem neuen Wettbewerb können die Geschäftsführer aller Vertrags-Autohäuser gemeinsam mit drei weiteren Mitarbeitern mit ihrem Umsatz beim Zubehör- und Ersatzteilgeschäft auf Prämienjagd gehen. Schaffen es die Händler, den entsprechenden Umsatz des aktuellen Wertungsmonats gegenüber dem Vorjahresmonat zu steigern, haben sie bereits eine Bedingung für das Sammeln erfüllt. Zweite Bedingung: Die vergangenen zwölf Monate müssen umsatzstärker gewesen sein als die einen Monat zuvor zu Ende gegangene Zwölfmonats-Periode. Für jeden Euro Mehrumsatz erhalten die Händler dann zehn Payback-Punkte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

mercedes e-klasse

Neue Mercedes-Benz E-Klasse rollt heran

zoom_photo