Mazda

Mazda kündigt rund 160 Händlern

Mazda wird rund 160 Händlern in Deutschland kündigen. Wie die „Automobilwoche“ meldet, haben alle 670 Vertriebspartner eine Restrukturierungskündigungen mit einer Frist von zwölf Monaten statt der üblichen 24 erhalten. Damit enden die Verträge zum 31. Oktober 2012, die neuen sollen dann zum 1. November kommenden Jahres in Kraft treten. Mit einem Viertel der Betriebe wird es dabei keine weitere Zusammenarbeit mehr geben.

Die Trennung geschieht nach Unternehmensangaben zum Teil auch auf eigenen Wunsch. Mit der Neustrukturierung will Mazda sein Händlernetz den Marktbedingungen anpassen. Dabei sollen auch neue Vertriebspartner in bislang nicht besetzten Standorte gewonnen werden und Betriebe an attraktivere Stellen verlegt werden.

Die Vertragshändler, mit denen Mazda weiter zusammenarbeiten will, erhalten mit dem Kündigungsschreiben auch eine entsprechende Absichtserklärung des Importeurs. Die neuen Vertragsbedingungen sollen bereits weitgehend feststehen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Lexus UX 300h: Neue innere Werte

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Die Top Ten der Woche bei der Autoren-Union Mobilität

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

Mercedes-AMG bringt ein zweites Cabriolet

zoom_photo