Modellpflege

Mazda MX-5: Kultroadster bekommt eine Leistungsspritze
Mazda MX-5. Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Mazda gönnt dem MX-5 und dem MX-5 RF ein Update: Sowohl der 1,5-Liter- als auch der 2,0-Liter-Motor des Kultroadsters kennzeichnen eine nochmals verbesserte Gasannahme. Das größere Aggregat erhält dabei eine ordentliche Leistungsspritze von 24 PS, während der kleinere Motor ein PS mehr bekommt. Beide Antriebe erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-Temp.

Bei MX-5 läuft die Hochsaison auf vollen Touren

Die maximale Drehzahl des 2,0-Liter-Skyactiv-G steigt von 6800 auf 7500 Umdrehungen pro Minute, die Höchstleistung auf 184 PS (135 kW) bei 7000 Umdrehungen in der Minute (vorher 6000 U/min). Das maximale Drehmoment erhöht sich von 200 Newtonmeter auf 205 Nm, die bereits bei 4000 Touren (vorher 4600 U/min) anliegen. Mit dem erstarkten Motor beschleunigt der Mazda MX-5 mit Stoffverdeck in 6,5 Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 219 km/h. Der kleinere 1,5-Liter SKYACTIV-G steigt in Leistung und Drehmoment leicht auf 97 kW/132 PS bei 7000 U/min bzw. auf 152 Nm bei 4000 U/min.

Die Sicherheitsausstattung des Mazda MX-5 ergänzen fünf neue Assistenzsysteme, darunter der erweiterte automatische Notbremsassistent und der City-Notbremsassistent Plus, der Fahrzeuge und Hindernisse hinter dem Fahrzeug erkennt. Dazu kommen Müdigkeits- und Verkehrszeichenerkennung sowie eine Rückfahrkamera.

Optisch bleibt der neue Modelljahrgang, der im August zu den Händlern rollt, bis auf dunklere Leichtmetallfelgen unverändert. Die Lenksäule des Mazda MX-5 ist nun serienmäßig zusätzlich auf in der Länge verstellbar.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen ID 4

Volkswagen ID 4: Ein E-Auto für die Welt

Audi RS 4 Avant

Audi RS 4 Avant: Reisen im tangoroten Bereich

BMW M3

BMW M3 und M4: Die bissige Ikone lebt weiter

zoom_photo