Erweiterung

Mazda richtet eigene Motorenfertigung in Thailand ein

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Mazda hat sein Werk für die Motorenmontage in Thailand um eine eigene Fertigung erweitert: Durch die neue Produktionsanlage können künftig bis zu 100 000 Skyactiv-Aggregate pro Jahr bei Mazda Powertrain Manufacturing Thailand (MPMT) in der Provinz Chonburi gebaut werden. Bislang betrug die Kapazität 30 000 Motoren, die aus angelieferten Teilen zusammengesetzt wurden.

Zum Ausbau seiner Produktionsstrukturen für Motoren, Getriebe und ganze Fahrzeuge in Thailand hat Mazda zusätzliche 22,1 Milliarden Yen (162,81 Millionen Euro) in die Triebwerksfertigung investiert. Neben jährlich bis zu 400 000 Automatikgetrieben werden bei der 2013 gegründeten MPMT derzeit 1,5-Liter-Skyactiv-D-Dieselmotoren und 1,3-Liter-Skyactiv-G Benzinmotoren für den Mazda2 gefertigt. In Zukunft kommt der 2,0 Liter große Benziner hinzu, der auch in den Export zu Fertigungsstätten in Malaysia und Vietnam geht.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes EQA limousine

Nächste Generation vom Mercedes-Benz EQA abgelichtet

Porsche Boxster 004

Fotos vom neuen Porsche 718 Boxster

Opel Rocks e-xtreme und das Original (rechts)

Opel Rocks-e als Offroader

zoom_photo