Mazda6

Mazda6: Probleme mit der Reifendruck-Kontrolle
auto.de Bilder

Copyright: Mazda

Mazda ruft in den USA knapp 100.000 Mazda6 wegen einer möglicherweise defekten Reifendruckkontrolle in die Werkstätten. Europäische Fahrzeuge sind laut Mazda Deutschland von dem Rückruf nicht betroffen. Das Problem: Verlieren bei den Fahrzeugen zur gleichen Zeit alle vier Reifen allmählich Luft , wird dies vom Überwachungssystem nicht erkannt und an den Fahrer gemeldet. Dadurch steigt die Gefahr, das unvermittelt ein Reifenschaden auftritt. Betroffen sind Fahrzeuge, die zwischen Oktober 2012 und Oktober 2014 produziert worden sind. Abhilfe soll ein Software-Update schaffen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Volkswagen Arteon ab 51.064 Euro als Plug-in-Hybrid

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

Audi Q5 kommt nächstes Jahr als Sportback

VW Tiguan R

Volkswagen Tiguan R: 320-PS-Version kommt

zoom_photo