Vermarktung

MediaCom übernimmt das Mediageschäft von Opel/Vauxhall
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Opel

Mit dem Jahresbeginn wird Opel/Vauxhall die Mediaagentur wechseln. Ab dem 1. Januar 2018 wird der europaweite Marktführer „MediaCom“ für die Mediastrategie, die Schaltung und den Einkauf von Werbeflächen in allen europäischen Märkten von Opel und Vauxhall zuständig sein. Damit folgt MediaCom auf Carat. Die Agentur hatte Opel/Vauxhall in den vergangenen acht Jahren betreut.

Wie bereits im Juni angekündigt, wird MediaCom mit dem Jahreswechsel auch für die drei weiteren Marken der Groupe PSA, Peugeot, Citroën und DS Automobiles das Mediageschäft übernehmen. Somit werden alle fünf Automarken der Gruppe dann aus einer Hand betreut. „Bei der Vorstellung unseres Zukunftsplans „PACE!“ vor zwei Wochen haben wir angekündigt, die Effizienz unserer Marketingausgaben deutlich zu steigern. Mit der Bündelung unseres Werbevolumens innerhalb der Groupe PSA erzielen wir große Synergien, die bereits ab dem Jahresbeginn 2018 unsere Kosteneffizienz deutlich verbessern werden“, betonte Peter Küspert, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Opel Automobile GmbH.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Maserati Levante SQ4 Gran Sport.

Fahrbericht Maserati Levante SQ4 Gran Sport

Renault bietet den Clio ab 12 990 Euro an

Renault bietet den Clio ab 12 990 Euro an

Corvette Stingray.

Chevrolet baut erste Mittelmotor-Corvette mit 495 PS

zoom_photo