Mehr Güter im deutschen Schienenverkehr
Mehr Güter im deutschen Schienenverkehr Bilder

Copyright: auto.de

Auf Deutschlands Schienen werden wieder mehr Güter transportiert. Insgesamt 264,2 Millionen Tonnen Fracht sind von Januar bis einschließlich September per Zug durch Deutschland über die Schienen gerollt.

Laut dem Statistischen Bundesamt entspricht dies einem Wachstum von 16,7 Prozent gegenüber den ersten neun Monaten 2009. Bedingt durch die Finanz- und Wirtschaftskrise ist die Transportmenge im Vorjahr um ein Fünftel eingebrochen. Das aktuelle Wiedererstarken ist vor allem auf die höhere Nachfrage in der unter anderem für den Autobau wichtigen Stahlindustrie zurückzuführen: Das Güteraufkommen von Eisen und Nichteisen-Metallen ist um nahezu die Hälfte gestiegen, die Transportmenge von Erzen und Metallabfällen hat um 30,1 Prozent zugelegt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes-Benz S-Klasse.

Mercedes-Benz S-Klasse: Die Spitze gehalten

Land Rover Defender 90

Land Rover Defender 90: Reif für das 21. Jahrhundert

Opel Crossland.

Opel Crossland zum Einstiegspreis von 18.995 Euro

zoom_photo