Abarth

Mehr Kraft für Abarth und Fiat Punto Evo
Mehr Kraft für Abarth und Fiat Punto Evo Bilder

Copyright: auto.de

Für die 1,3-Liter-Dieselmodelle und die 1,4-Liter-MultiAir-Benzinermodelle des Fiat Punto Evo sind Leistungssteigerungen ab 400 Euro erhältlich. Bilder

Copyright: auto.de

Das Karosseriezubehör umfasst sogar eine Austausch-Motorhaube mit integrierten Lufteinlässen. Bilder

Copyright: auto.de

Auch Sportauspuffanlagen in 26 verschiedenen Ausführungen gibt es für den Bilder

Copyright: auto.de

Wer zwischen 400 und 500 Euro in seinen Punto Evo investiert, kann sein Fahrzeug mittels eines von einem Ferrari-Tuner entwickelten Motorzusatzsteuergeräts leistungsmäßig aufmotzen. Novitec Rosso ist für seine veredelten Ferrari-Modelle bekannt.

Mehr Leistung für Punto Evo

Jetzt stellt er seine Ingenieurskunst den verschiedenen Punto Evo Modellen für mehr Leistung zur Verfügung. Der bereits ab Werk mit 120 kW/163 PS sportlich motorisierte Abarth Punto Evo erreicht durch den Tuningeingriff eine Maximalleistung von 135 kW/184 PS. Das sogenannte Novitec „PowerJet 2″ Steuergerät kostet [foto id=“323388″ size=“small“ position=“right“]mit TÜV-Gutachten zur Eintragung in die Fahrzeugpapiere 499 Euro und ist auch für weitere Punto Evo Modelle mit dem 1,4-Liter-Multiair-Vierzylinder-Turbo-Benziner lieferbar.

Für die Dieselvariante des Punto Evo entwickelte der Tuner ebenfalls ein Zusatzsteuergerät für rund 400 Euro. Das „Powerrail 5“ wird an die Bordelektronik angeschlossen und bringt den 1,3-Liter-Multijet-Vierzylinderdiesel von 55 kW/75 PS auf 66 kW/90 PS. Die Dieselvariante des Punto Evo mit 70 kW/95 PS in der Serie erreicht damit dann eine Leistung von 81 kW/110 PS. Das maximale Drehmoment klettert bei beiden Diesel-Leistungsstufen um jeweils 50 Nm auf insgesamt 240 und 250 Nm.

Preise & Ausstattung

Der Fiat Punto Evo ist ab 14 800 Euro oder ab 15 550 Euro in der Dieselausführung erhältlich. Weiter gibt es Auspuffanlagen, Rad-/Reifenkombinationen, Fahrwerkskomponenten und Aerodynamikpakete, die den kleinen Italiener noch weiter aufpeppen. Vor allem durch die Karosserieteile wird der Fiat Punto Evo deutlich aggressiver, wobei dies der Abarth Punto Evo eigentlich gar nicht nötig hätte.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Diesel-Dämmerung: Totgesagte leben länger

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Ford Puma ST: Den Berglöwen zieht es auf die Rennstrecke

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

Skoda: bis zu 4727 Euro „Clever“ sparen

zoom_photo