Mehr Übernachtungen in Deutschland
Mehr Übernachtungen in Deutschland Bilder

Copyright:

Im 1. Halbjahr 2010 wurden nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Deutschland 166,8 Millionen Gästeübernachtungen in Beherbergungsstätten mit neun oder mehr Betten und auf Campingplätzen gezählt.

Das bedeutet im 1. Halbjahr einen Anstieg von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auf inländische Gäste entfielen im 1. Halbjahr 2010 rund 141,2 Millionen Übernachtungen (+ 2%). Mit einem Plus von neun Prozent auf 25,6 Millionen nahm die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland besonders stark zu.

In der Hotellerie stiegen die Übernachtungen um vier Prozent auf 101,8 Millionen. Auch die Vorsorge- und Rehabilitationskliniken konnten einen Zuwachs verbuchen, und zwar um zwei Prozent auf 22,3 Millionen Übernachtungen. In den übrigen Betriebsarten blieb die Zahl der Übernachtungen mit 42,7 Millionen unverändert. Bei diesen handelt es sich überwiegend um Ferienunterkünfte, wie zum Beispiel Ferienhäuser und -wohnungen sowie Erholungs- und Ferienheime und um Campingplätze.

Die Übernachtungszahlen in Großstädten mit 100 000 und mehr Einwohnern stiegen im 1. Halbjahr 2010 im Vergleich zum 1. Halbjahr 2009 überdurchschnittlich um 9% auf 47,4 Millionen an. In Gemeinden mit weniger als 100 000 Einwohnern blieb die Zahl der Übernachtungen mit 119,4 Millionen nahezu unverändert.

Im Juni 2010 erhöhte sich die Zahl der Gästeübernachtungen im Vergleich zum Juni 2009 um fünf Prozent auf 37,5 Millionen. Davon entfielen 32,0 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Inland (+ 3%) und 5,5 Millionen auf ausländische Gäste (+ 16%).

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mercedes EQS.

Mercedes-Benz EQ S Erlkönig

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Kia X-Ceed startet bei 21 390 Euro

Fahrbericht Yamaha X-Max 300: (K)Eine echte Überraschung

Fahrbericht Yamaha X-Max 300: (K)Eine echte Überraschung

zoom_photo