Meyer Werft Papenburg: Ein Schiff ist gekommen
Meyer Werft Papenburg: Ein Schiff ist gekommen Bilder

Copyright: auto.de

Meyer Werft Papenburg: Ein Schiff ist gekommen Bilder

Copyright: auto.de

Meyer Werft Papenburg: Ein Schiff ist gekommen Bilder

Copyright: auto.de

Das Ereignis zieht stets Tausende von Schaulustigen in den Bann. Wenn die Meyer Werft in Papenburg ein neues Kreuzfahrtschiff ausdockt, strömen die Massen, um zu beobachten, wie sich die Giganten in Millimeterarbeit auf der Ems bewegen. Nun war „Celebrity Reflection“ erstmals unterwegs. Die „Celebrity Reflection“ ist das fünfte von sechs neuen Kreuzfahrtschiffen für die amerikanische Reederei Celebrity Cruises aus Miami, das die Traditionswerft an der Ems fertig gestellt hat.

Am Ausrüstungskai der Werft werden in den nächsten Wochen die letzten Arbeiten im Innenausbau sowie Erprobungen und Abnahmen am Schiff durchgeführt. Nach dem Ausdocken beziehen die ersten Besatzungsmitglieder das Schiff. Bis zur Überführung wird die „Celebrity Reflection“ an der Pier der Werft liegen. Die „Celebrity Reflection“ wird voraussichtlich zwischen dem 16. und 18. September in den Erprobungsstandort im niederländischen Eemshaven überführt, wo Mitte Oktober planmäßig die Ablieferung an die Reederei erfolgt.

Das 126 000 BRT große Kreuzfahrtschiff hat eine Länge von 319 Metern und ist 37,40 Meter breit. Es verfügt über 1 515 Kabinen für 3 030 Passagiere und erreicht eine Geschwindigkeit von 23 Knoten (cirka 43 km/h). Als einziges von den fünf Schwesternschiffen besitzt die „Celebrity Reflection“ 16 Decks anstatt 15. Dadurch gibt es 72 zusätzliche Kabinen und mehr Platz im Theater und in den Restaurants.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Hyundai i10 N-Line

Hyundai i10 N-Line: Cityflitzer im Fahrbericht

Dacia Spring Electric

Dacia Spring Electric: Einstieg ins elektrische Zeitalter

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

Posaidon holt 940 PS aus dem GT 63 S 4-Matic+

zoom_photo