Michelin verliert immer noch “Luft“
Michelin verliert immer noch ''Luft'' Bilder

Copyright: auto.de

Weiterhin kämpft der französische Reifenhersteller Michelin mit den Folgen der weltweiten Autokrise. Wie das Unternehmen am Montag (26.10.2009) in Paris mitteilte, ging der Absatz im dritten Quartal um 14 Prozent zurück.

Daraus ergibt sich seit Jahresbeginn ein Minus von 20,1 Prozent. Der Umsatz schrumpfte in den letzten drei Monaten um 10,9 Prozent auf rund 3,8 Milliarden Euro. Von Januar bis September sei es insgesamt ein Rückgang von 12,5 Prozent auf 10,9 Milliarden Euro, wird berichtet.

Hoffnung setzt der Continental-Wettbewerber in die stärkere Nachfrage durch die staatlichen Absatzhilfenhilfen für die Automobilindustrie, zudem seien Händler dabei ihre Lager wieder zu füllen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

Honda CR-V Sport Line.

Honda CR-V als „Sport Line“

zoom_photo