Fereinkoller?

Mietwagen-Beschwerden: Fantasie ohne Grenzen
auto.de Bilder

Copyright: Europcar

Urlaubszeit ist Mietwagenzeit – und sorgt bei manchen Kunden für kreative Höchstleistungen. Mit welchen kuriosen Beschwerden sich Autovermieter gelegentlich herumschlagen müssen, hat das Vergleichsportal billiger-mietwagen.de zusammengefasst. Als äußerst banalen Stornierungsgrund nennt das Portal beispielsweise einen Vorfall, bei dem einem Kunde eingefallen war, dass er gar keinen Führerschein hat.

Mietwagen: bitte Geld zurück

Auch von fehlgeschlagenen Ermittlungsversuchen weiß das Portal zu berichten: So habe ein Kunde, in dessen Mietwagen auf Ibiza eingebrochen worden war, versucht, bei der heimischen Polizei in Deutschland Hilfe zu erhalten. Ebenfalls kurios: Der Verlust beziehungsweise Defekt des Mietwagenschlüssels, den ein Kunde in der Mikrowelle der Ferienwohnung versteckt hatte. Das Versteck ist leider nur so lange gut, bis die Mikrowelle angeschaltet wird. Auch die Beschwerden mancher Kunden sind manchmal schwer nachvollziehbar – so kann ein eingeschneiter Mietwagen schnell zu Unmut über schlechten Kundenservice führen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Toyota Mirai: Brennstoffzelle zum Schnäppchenpreis

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar I-Pace: Schneller laden und freier atmen

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

Jaguar F-Pace SVR noch ein bisschen schneller

zoom_photo