Umzug

Mitsubishi ist nach Friedberg umgezogen
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

Die deutsche Mitsubishi-Zentrale hat ihren Sitz von Rüsselsheim nach Friedberg, nördlich von Frankfurt am Main, verlegt. Dort wird jetzt ein eigenes, zum Importeur Emil-Frey-Gruppe gehörendes Gebäude genutzt, das sich in unmittelbarer Nähe des zentralen Ersatzteillagers des Unternehmens befindet.

Das moderne, zweigeschossige Gebäude von Mitsubishi Motors Deutschland Automobile (MMDA) erstreckt sich über ein Areal von rund 7800 Quadratmetern, die für Büros, das hauseigene Trainingszentrum sowie Werkstätten und eine Kantine genutzt werden. Das europäische Designstudio und das europäische Entwicklungszentrums von Mitsubishi bleiben in Trebur.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Tiguan Highline.

Volkswagen Tiguan Highline: Kompakt-SUV auf leisen Sohlen

Der Skoda Octavia startet bei 21 590 Euro

Der Skoda Octavia startet bei 21 590 Euro

Ford Focus Turnier ST-Line.

Ford Focus Turnier EcoBoost ST-Line: Ein Topkaufangebot

zoom_photo