Sechste Modellgeneration

Mitsubishi L200 zu Preisen ab 29 690 Euro im Handel
auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

auto.de Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

Mitsubishi hat den neuen L200 in den Handel gebracht. Die sechste Modellgeneration wird zu Preisen ab 29 690 Euro angeboten. Erhältlich ist der Pick-up Club Cab mit 2+2-Sitzen und gegenläufig öffnenden Türen sowie als fünfsitzige Doppelkabine (ab 31 490 Euro). Zur Wahl stehen zwei Allradantriebe und drei Ausstattungslinien sowie eine Einführungsedition. Ein zu 100 Prozent sperrbares Hinterachsdifferenzial ist Serie.

Sechsgang-Schaltgetriebe und zuschaltbarer Allradantrieb serienmäßig an Bord

Die Basis-Varianten wurden aufgewertet. So bietet bereits die erste Ausstattungslinie Lederlenkrad und -schaltknauf, elektrische Fensterhebern, elektrisch einstellbare Außenspiegeln, ein neues Multi-Infomationsdisplay sowie einem CD-Audiosystem mit MP3-Funktion und USB-Schnittstelle. Das Exterieur prägen ein in Wagenfarbe gehaltener Stoßfänger und vorderer Unterfahrschutz, die Varianten mit Doppelkabine fahren zudem auf 16-Zoll-Leichtmetallfelgen vor. Serienmäßig mit an Bord sind das Sechs-Gang-Schaltgetriebe und der zuschaltbare Allradantrieb „Easy Select 4WD“. Erstmals ist für das Grundmodell ein Komfort-Paket erhältlich. Es bietet eine Bluetooth-Schnittstelle, Multifunktionslenkrad, Sitzheizung vorn und beheizbare Außenspiegeln sowie eine optische Aufwertung im Stil der nächsthöheren Ausstattungsstufe.

In der mittleren Variante Plus (ab 34 890 Euro) kommen neben den Möglichkeiten aus dem optionalen Komfort-Paket noch LED-Rückleuchten, Rückfahrkamera, Licht- und Regensensor, 18-Zoll-Leichtmetallfelgen, ein Spurhalteassistent sowie ein Auffahrwarnsystem mit Fußgängererkennung und Notbremsassistent hinzu. Das Cockpit wertet eine Klavierlack-Optik mit silbernen Akzenten auf. Das permanente Allradsystem „Super Select 4WD-II“ erweitern eine Bergabfahrhilfe und eine Offroad-Traktionskontrolle mit vier wählbaren Fahrmodi für Schotter, Schnee, Sand und steinige Untergründe.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

Der Vierzylinder-Motor im L200 erfüllt neueste Abgasnorm Euro 6d-Temp-Evap

Die Intro Edition zur Markteinführung ist ab 37 990 Euro und ausschließlich als Doppelkabine erhältlich. Die Mehrausstattung gegenüber dem Plus besteht unter anderem aus LED-Scheinwerfern. Zwei-Zonen-Klimaautomatik und Systemen wie Toter-Winkel-, Auspark- und Fernlichtassistent. Die ausschließlich mit Sechs-Stufen-Automatik und Doppelkabine angebotene Top-Version (ab 43 390 Euro) verfügt über Lederausstattung, elektrisch einstellbaren Fahrersitz, beheizbares Lenkrad und 360-Grad-Kameraansicht.

Unter der um 40 Millimeter angehobenen Motorhaube arbeitet ein 150 PS (110 kW) leistender 2,2-Liter-Turbodiesel mit einem maximalen Drehmoment von 400 Nm. Der Vierzylinder erfüllt bereits die Abgasnorm Euro 6d-Temp-Evap. Als Alternative zum Schaltgetriebe wird für die Varianten mit Doppelkabine eine neu entwickelte Sechs-Gang-Wandlerautomatik (ab 38 190 Euro) angeboten.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen T7.

Erlkönig: Der Volkswagen T7 kommt

Mercedes-Maybach GLS.

Mercedes-Maybach GLS Erlkönig auf Testfahrt

Toyota Yaris Hybrid.

Toyota Yaris Hybrid: Neue Plattform mit neuer Technik

zoom_photo