Mitsubishi Outlander

Mitsubishi Outlander als Messe-Star

auto.de Bilder

Copyright: Mitsubishi

Wenn es um alternative Antriebe, Umwelt und Emissionen geht, darf Mitsubishis Plug-in-Hybrid Outlander nicht fehlen.

Mitsubishi Outlander Hybrid mit eingebauten Steckdosen

Und deshalb fährt das SUV der Japaner jetzt auf "Intersolar" vor, der größten europäischen Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme in München (31. Mai bis 2. Juni 2017) vor. Auf dem Mitsubishi-Stand in Halle B1 steht ein Plug-in-Hybrid Outlander des aktuellen Modelljahres, der sich mit zahlreichen Neuerungen präsentiert. Dazu gehören unter anderem die elektronische Parkbremse mit Auto-Hold-Funktion, zwei 230-Volt Steckdosen (ab Ausstattung Plus) sowie neue Fahrassistenz-Systeme. Über die beiden 230-Volt Steckdosen in der zweiten Sitzreihe und im Kofferraum kann Strom bis zu 1.500 Watt aus der Fahr-Batterie jederzeit und überall wieder entnommen werden, um zum Beispiel in freier Natur Elektrogeräte zu betreiben, betont der Autobauer. Für den Plug-in-Hybrid Outlander gewährt Mitsubishi eine 5-Jahres-Herstellergarantie bis 100.000 Kilometer Laufleistung. Auf die Fahr-Batterie gibt es eine 8-Jahres-Garantie bis zu einer Gesamtfahrleistung von 160.000 Kilometer.
auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Mitsubishi

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

mercedes a-klasse facelift

Mercedes-Benz A-Klasse Facelift Fotos

Mercedes GLE Facelift

Leicht getarnter Mercedes-Benz GLE mit Facelift

Peugeot 308 SW

Peugeot 308 SW: In den Startlöchern

zoom_photo