Mobiler Urlaub: Sicher Caravan fahren
Mobiler Urlaub: Sicher Caravan fahren Bilder

Copyright: auto.de

Das Ziehen eines Wohnwagens oder das Steuern eines Wohnmobil erfordert Übung und Umsicht. Denn sowohl Anhänger als auch Reisemobile haben einen längeren Bremsweg als der vertraute Pkw und brauchen deutlich mehr Zeit zum Beschleunigen. Das ist gerade beim Überholen von Bedeutung. Gewöhnungsbedürftig ist auch der höhere Schwerpunkt, der geringe Kurvengeschwindigkeiten zulässt und ein schnelles Ausweichen erschwert. Zudem bieten die Fahrzeuge dem Wind große Angriffsfläche. Sie können daher bei starkem Seitenwind leichter ins Wanken geraten oder zur Seite abdriften.
Oft wird vom Fahrer die Länge des gesamten Mobils unterschätzt; Probleme beim Abbiegen sind die Folge. Die größere Breite des rollenden Heims bringt Pkw-Fahrer leicht in Bedrängnis. Jeder Fahrer sollte sich daher ausgiebig mit den Außenmaßen vertraut machen. Beim Rückwartsfahren mit Wohnanhänger immer daran denken, dass der Hänger beim Einschlagen des Lenkrads in die entgegengesetzte Richtung lenkt. Auf Nummer sicher geht, wer sich beim Zurücksetzen einweisen lässt, sonst ist schnell ein ärgerlicher Bagatellschaden verursacht.
Um ein Gefühl für das Handling des Wohnwagens oder Reisemobils zu bekommen, ist es ratsam, ein Sicherheitstraining zu absolvieren. Dabei werden beispielsweise das Ausweichen, das richtige Bremsen und das Beladen des Fahrzeugs vermittelt. Angeboten werden entsprechende Kurse von Automobilclubs und Wohnmobilherstellern. Während sich im fahrenden Wohnwagen keine Personen aufhalten dürfen, können die Passagiere in Reisemobilen während der Fahrt auf Sitzen mit Gurten Platz nehmen. Kinder brauchen wie im Pkw ein passendes Rückhaltesystem. Quer zur Fahrtrichtung eingebaute Sitze sind tabu.
Eine besonders intensive Beschäftigung mit dem großen Gefährt empfiehlt sich für Fahrer gemieteter Wohnmobile. Selbst einfache Fragen wie „Welcher Schlüssel passt in welches Schloss? Oder wo ist die Stromversorgung?“ müssen vor Fahrtantritt geklärt werden. Wohnwagenhersteller Hymer zum Beispiel gibt Mietkunden daher in einem Einführungsvideo Tipps zum richtigen Fahren.
mid

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Mazda2

Mazda2: Flotter Auftritt mit sanftem Gemüt

Audi R8 Spyder V10 Performance

Audi R8 Spyder V10 Performance Quattro: Reiner Spaßmacher

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

Volkswagen Multivan endlich auch als Pan Americana

zoom_photo