Modellpflege

Modellpflege beim Hyundai Ioniq
Hyundai Ioniq Hybrid und Plug-in-Hybird (r.). Bilder

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Hyundai unterzieht die Hybrid- und die Plug-in-Hybrid-Variante des Ioniq zum Sommer einer Modellpflege.

Stromer Ioniq Elektro dient als Vorbild

Vom Ioniq Elektro, dessen Überarbeitung etwas später erfolgt, übernehmen die Hybridversionen die über Schaltpaddel einstellbare Rekuperationsbremse und die elektrische Parkbremse. Der Umfang des Assistenzpakets „Smart Sense“ wird erweitert. Es bietet unter anderem einen autonomen Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung und Frontkollisionswarner sowie einen Spurhalteassistenten. Darüber hinaus hilft der Aufmerksamkeitsassistent dem Fahrer, sich bei Müdigkeit auf die Straße zu konzentrieren.

auto.de

Copyright: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Der Innenraum wird neu gestaltet und erhält neue Designmerkmale

So erhält der überarbeitete Ioniq ein 10,25-Zoll-Display für das optionale Navigationssystem. Zur Serienausstattung gehören das acht Zoll große Infotainmentdisplay und Bluelink-Telematikdienste. Die Farbpalette des Ioniq wird um Fluidic Metal, Electric Shadow und Liquid Sand erweitert.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Nissan Z Proto

Nissan Z Proto: 50 Jahre und kein bisschen leise

Ford Puma ST

Ford Puma ST: Performance-Zuwachs

Hyundai i30 N

Hyundai i30 N bekommt ein Doppelkupplungsgetriebe

zoom_photo