Morelo stellt 200stes Luxusreisemobil fertig

Morelo stellt 200stes Luxusreisemobil fertig Bilder

Copyright: auto.de

Morelo hat heute sein 200stes Fahrzeug fertiggestellt. Das auf die Produktion von Luxusreisemobilen spezialisierte Unternehmen aus Schlüsselfeld im Landkreis Bamberg wurde erst im Februar 2010 gegründet. Nach nicht einmal zweieinhalb Jahren beschäftigt Morelo mittlerweile knapp 150 Mitarbeiter und peilt in diesem Jahr einen Marktanteil von 25 Prozent im Luxussegment an. In der Produktionshalle mit einer Grundfläche von 8800 Quadratmetern könnten rund 400 Fahrzeuge pro Jahr gebaut werden.

Nach der offiziellen Gründung der Marke im Februar 2010 und der Vorstellung des ersten Prototypen auf dem Caravan-Salon Ende August, startete die Serienproduktion der beiden Baureihen Palace und Manor im Februar 2011. Bereits zu diesem Zeitpunkt waren über 40 Prozent der Jahresproduktion verkauft. Am Ende setzte das oberfränkische Start-Up insgesamt 81 Fahrzeuge ab. Für das aktuelle und damit erste volle Geschäftsjahr rechnet Geschäftsführer Jochen Reimann mit einer deutlichen Absatz- und Umsatzsteigerung. Er geht davon aus, in diesem Jahr 230 Morelo zu bauen. Im Segment der Reisemobile oberhalb 130 000 Euro werden europaweit nur rund 850 Einheiten verkauft. Damit hätte das junge Unternehmen einen Marktanteil von etwa 25 Prozent.

Erst vor wenigen Wochen wurde die Morelo Reisemobile GmbH mit dem Bayerischen Gründerpreis in der Kategorie „Start-Up“ ausgezeichnet. Dieser Preis wird von einer unabhängigen Jury für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen verliehen.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Volkswagen Virtus 003

Neue Kompakt-Limousine namens Volkswagen Virtus

Ranger_Raptor_002

Neuer Ford Ranger Raptor rollt heran

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

Porsche Taycan wird neues Safety-Car der Formel E

zoom_photo