Motorex erweitert Programm um zwei Kühlflüssigkeiten
Motorex erweitert Programm um zwei Kühlflüssigkeiten Bilder

Copyright: auto.de

Der Schweizer Schmier- und Pflegemittelhersteller Motorex erweitert sein Programm um zwei Kühlflüssigkeiten für Motorräder. Das nitrit-, amin- und phosphatfreie „Coolant G48“ soll über eine extrem hohe Wärmekapazität verfügen und hohen Schutz vor Verschleiß und Korrosion sowie Ablagerungen im Kühlsystem bieten. Das auf der Grundlage organischer Säuren (OAT-Technologie) speziell für hoch belastete Leichtmetallmotoren entwickelte „Coolant G30“ ist zudem noch silikatfrei und damit noch alterungsbeständiger.

Die Motorex-Kühlmittel gibt es als Konzentrat für den Werkstattgebrauch in Gebinden zu 25 Liter, 60 Liter und 200 Liter. Gebrauchsfertig hält der Fachhandel Coolant G30 vorgemischt in der patentierten Einliterflasche mit Einfüllrüssel bereit, Coolant G48 darüber hinaus auch in 25-Liter- und 60-Liter-Gebinden. Beide Produkte dürfen nicht miteinander gemischt werden und gewähren Frostsicherheit bis – 33 Grad.

Honda und Triumph empfehlen für verschiedene Motorradmodelle ausschließlich den Einsatz von G30 oder G48. Das vorgemischte „Coolant G48 ready to use“ entspricht dem bislang angebotenen „Antifreeze ready to use“ von Motorex, das KTM zur Verwendung empfiehlt.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Fahrbericht Ford Puma 1.0 Hybrid: Nicht immer geschmeidig wie eine Raubkatze

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Beiß‘ nicht gleich in jeden Apfel

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

Fahrbericht BMW M235i Gran Coupé x-Drive: Ein Tastendruck genügt

zoom_photo