München ist Streusalz-König
München ist Streusalz-König Bilder

Copyright: auto.de

Münchner Autofahrer müssen sich im Winter keine Gedanken über Straßenglätte machen. Stattdessen sollten sie sich lieber um ihren Lack sorgen und regelmäßig in die Waschanlage fahren. Denn nirgendwo in Deutschland wird so viel Streusalz auf die Straßen geschüttet wie in der bayerischen Landeshauptstadt.

Dort haben im vergangenen Winter 140,6 Tonnen Salz je Quadratkilometer das Eis zum Schmelzen gebracht. Damit landet München in der Rangliste auf den ersten Platz der 55 größten Städte in Deutschland, Österreich und im deutschsprachigen Teil der Schweiz. Die Basis für die Hitliste bilden die Zahlen der öffentlichen Stadtreinigungen, die jetzt vom Männermagazin „Men’s Health“ ausgewertet wurden.

Die zweitgrößte Streufreudigkeit besitzen interessanterweise die Küstenbewohner aus Kiel mit einem Aufkommen von 100,3 Tonnen je Quadratkilometer, gefolgt von Augsburg und Nürnberg mit 95 und 83,4 Tonnen. Die beiden Alpenstaaten Schweiz und Österreich scheinen mit ihren Salz-, Sand- und Split-Vorräten dagegen eher sparsam umzugehen. In Basel sind im vergangenen Winter 71,6 Tonnen Streugut geflogen und damit so viel wie in keiner anderen Schweizer Stadt. Unter den österreichischen Städten führt Wien mit 55,4 Tonnen die Rangliste an.

UNSERE TOP-ANGEBOTE FÜR SIE

MEHR ERFAHREN AUS DEM BEREICH NEWS

Range Rover D350

Range Rover und Range Rover Sport D350 MHEV

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio

Alfa Romeo Giulia Quadrifoglio: Pures Adrenalin

Toyota Hilux Invincible.

Toyota Hilux Invincible geht ins Gelände

zoom_photo